Kuhnos Krankenspaziergang im Schnee

Tja, was soll ich sagen… – mitten im Hochsommer haben mir die Rindviecher aus „meinem“ Pressebüro endlich das nächste Video von meinem Kuhmpel Kuhno geschnitten – seinen ersten Krankenspaziergang im Schnee.
Trotz seines Hustens hart an der Grenze zur Lungenentzündung und einem scheiß Durchfall machte der kleine Kerl natürlich Freudensprünge als er sein Übergangsquartier, einen Pferdeanhänger mit Wärmelampe, verlassen durfte.
Etwas Konditionstraining tat Not! Denn nach ein paar Sprüngen war der Kleine nicht nur außer Atem, sondern er schwitzte auch wie die Sau unter seiner Kälberdecke.
Zur Belohnung gönnte sich das Schleckermäulchen eine Portion Wassereis. Seht selbst…
Eure Muhki